ALBOTH´S KochWelt
AGB Kocherlebnisse

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kochveranstaltungen ALBOTH´S KochWelt (Stand März 2019)

AGB Kocherlebnisse

A. Geltungsbereich

a) Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Teilnahme an einem Kocherlebnis in ALBOTH`S Koch Welt (nachfolgend: Veranstalter). Die Kochkurse werden unter professioneller Leitung durchgeführt.
Die Leitung obliegt Herrn Claus Alboth. Dieser behält sich vor, die Leitung in Ausnahmefällen auf andere Köche zu übertragen.

b) Geschäftsbedingungen des Teilnehmers finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich vereinbart wurde.

 

B. Teilnahmegebühren, Vertragsschluss, Zahlung

a) Die Teilnahmegebühren für die jeweiligen Kochkurse sind dem aktuellen Programmangebot zu entnehmen. Die Preise verstehen sich pro Person und inklusive Mehrwertsteuer.

B1) Erfolgt die Anmeldung zu den jeweiligen Kursen telefonisch, schriftlich, per Post und per E-Mail, erhalten Sie von uns dann eine Reservierungsbestätigung mit Zahlungshinweisen per E-Mail. Ihre Reservierung halten wir 2 Wochen lang aufrecht. Geht bis dahin keine Zahlung ein, stornieren wir Ihre Reservierung.
Nach Eingang Ihrer Zahlung senden wir Ihnen ein Ticket für den ausgesuchten Kochkurstermin zu. Dieses Ticket gilt dann verbindlich für den gebuchten Termin. Eine Rückgabe des Tickets oder die Einlösung an einem anderen Termin ist generell nicht möglich. Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen können, versuchen wir jedoch gern, Ihr Ticket auf Kommissionsbasis an nachfolgende Interessenten weiterzugeben. Gelingt uns dies, erstatten wir Ihnen selbstverständlich Ihr Geld zurück.

b2) Erfolgt die Reservierung über das Buchungsprogramm auf unserer Homepage, können Sie sich nach Zahlung des Rechnungsbetrages in diesem System ein Ticket selbst ausdrucken. (zur Zeit noch nicht möglich) Gern stellen wir auch Gutscheine aus, wenn Sie dem Beschenkten den Termin selbst wählen lassen möchten. Diesen Gutschein tauschen wir dann gegen das Ticket für den ausgesuchten Termin ein.

c) Erfolgt die Buchung kurzfristig mit der Folge, dass die Zahlungsfristen nicht eingehalten werden können, hat die Zahlung spätestens am Tag des Kochkurses zu erfolgen.

d) Zahlungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer sowie dem Termin der Veranstaltung zu leisten.

 

C. Kündigung, Änderung, Stornierung

a) Der Veranstalter behält sich jedoch vor, bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen, bei Verhinderung des Koches (z.B. Krankheit) vor Kursbeginn Kurse zusammenzulegen, zeitlich zu verschieben oder Kurse nach eigenem Ermessen, unter vollständiger Rückzahlung der bereits entrichteten Teilnehmergebühr, zu stornieren. Sonstige Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen.

b) Der Teilnehmer hat das Recht, seine Teilnahme auf eine andere Person zu übertragen.

c) Stornierungen können nur schriftlich oder per E-Mail erfolgen.

 

D. Haftung

a) Die Teilnahme an den Kochkursen erfolgt auf eigene Gefahr.

b) Der Veranstalter haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit des Veranstalters oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet der Veranstalter nur wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

c) Der Kursteilnehmer haftet persönlich für die durch ihn beschädigten Einrichtungen und Gegenstände des Veranstalters. Er haftet für Schäden und Unfälle, die an anderen Kursteilnehmern durch ihn entstanden sind.

 

E. Hygienevorschriften

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sich hygienisch zu verhalten.

Bei Kursbeginn und nach Toilettenbesuchen sind die Hände mit Wasser und Seife zu waschen. Während der Kochkurse sollten Schürzen getragen werden, die zur Verfügung gestellt werden. Alle Hinweise der Kursleitung zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln sind vom Teilnehmer zu befolgen. Teilnehmer mit offenen oder entzündeten Wunden an Händen oder Unterarmen können von der Teilnahme am Kochkurs ausgeschlossen werden. Das gleiche gilt für Personen mit Fieber, Husten, Schnupfen oder sonstigen möglicherweise ansteckenden Krankheiten.

 

F. Bildaufnahmen

Bei Bild,-Film und Tonaufnahmen, bei denen andere Kursteilnehmer zu erkennen sind, ist nach der gültigen DSGVO zu verfahren. Foto-, Film- sowie sonstige Bild- und Tonaufnahmen von Claus Alboth sind ausdrücklich gestattet. Veröffentlichungen dieser Aufnahmen bedürfen jedoch der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Veranstalters.

 

G. Schlussbestimmungen

a) Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen müssen schriftlich vereinbart werden, hilfsweise schriftlich bestätigt werden. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Teilnehmer sind unwirksam.

b) Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz des Veranstalters.

c) Ausschließlicher Gerichtsstand ist im kaufmännischen Verkehr der Firmensitz des Veranstalters. Das gleiche gilt, sofern der
Teilnehmer die Voraussetzung des § 38 Abs. 2 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.

d) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall eine neue Regelung vereinbaren, die der unwirksamen inhaltlich möglichst nahe kommt.

Änderungen der AGB sind vorbehalten.